La Tour Eiffel

Der Eiffelturm ist ganz klar das Wahrzeichen der Stadt Paris und nicht umsonst das wohl meist fotografierte Objekt dieser wundervollen Stadt. Steht man erst einmal unter der Dame aus Stahl, so scheint sie noch viel eindrucksvoller als erwartet. Im Folgenden möchte ich euch etwas mehr über „La Tour Eiffel“ berichten und ich habe euch daher 10 tolle Facts zusammengestellt, die euch hoffentlich zum Staunen oder Schmunzeln bringen.

10 Facts über den Eiffelturm

  1. Der Eiffelturm hat eine Gesamthöhe von 324,82 m. Er verfügt über verschiedene Aussichtsplattformen. Die erste Etage ist in 57,6 m Höhe, die zweite in 115,7 m und die dritte, welche den Besuchern nur über einen Lift zugänglich ist, befindet sich auf 276,1 m.
  2. Der Eiffelturm trägt seinen Namen von einem Mann namens Gustave Eiffel. Dieser ist aber nicht wie viele meinen der Architekt des Eiffelturms, sondern der Bauherr. Entworfen wurde die Dame aus Stahl nämlich von Stephen Sauvestre.
  3. Der Eiffelturm besteht aus Gusseisen und wiegt lächerliche 10’001 Tonnen.
  4. Die Bauzeit des Eiffelturms betrug 3 Jahre und dauerte von 1887-1889. Erbaut wurde der Eiffelturm zur Weltausstellung und sollte als Erinnerung an den 100. Jahrestag der Französischen Revolution dienen.
  5. Pro Jahr besuchen rund 7 Mio. Besucher den Eiffelturm. Während der Weltausstellung im Jahr der Eröffnung 1889 zählte er schon 2 Mio. Besucher, dabei allein 23’202 Personen am Pfingstsonntag!
  6. Der Fitnessbesuch bleibt einem nach der Besichtigung des Eiffelturms garantiert auch erspart, denn bereits zur ersten Etage müssen 364 Treppenstufen erklommen werden. Bis zur zweiten Plattform sind es sogar 745 Stufen. Zur Zeit der Eröffnung war auch die 3. Etage noch über eine Treppe erreichbar und zählte total 1792 Stufen! Diese etwas mehr als 1000 Tritte bleiben einem heute aber Dank eines Aufzuges erspart. Im Jahr 1905 fand ein Treppensteigen-Wettlauf zur zweiten Etage statt, der Gewinner brauchte dafür lediglich 3 Minuten und 12 Sekunden.
  7. Der Eiffelturm ist in der Nacht gelb/golden beleuchtet und zur jeden vollen Stunde blinken 20’000 weisse Glühbirnen für fünf Minuten lang auf.
  8. Die erste Etage des Eiffelturms verfügt sogar über eine eigene täglich geöffnete Postannahmestelle. Na schon einmal einen Brief mit dem Poststempfel „Bureau de Poste Tour Eiffel“ bekommen?
  9. Um den Eiffelturm vor Rost und Verwitterung zu schützen, wird ihm immer mal wieder ein neuer Anstrich verpasst. Seit der Errichtung des Turmes wurde er schon 19-mal gestrichen. Diese Arbeit wird von rund 25 Malern von Hand durchgeführt. Die Farbe die dabei aufgetragen wird beträgt für den ganzen Eiffelturm ein Gewicht von über 60 Tonnen. Die Farbe der Dame aus Stahl war nicht immer so braun bzw. ockerfarben wie heute. Zu Beginn war Gustave Eiffels Turm noch in Rot gestrichen und zwischenzeitlich überragte der Eiffelturm in Gelbbraun die Stadt Paris.
  10. Heutzutage sind Tiere auf der Tour Eiffel verboten, im Jahr 1984 jedoch wagte sogar noch ein Elefant, der einem Zirkus entlaufen war, den Aufstieg auf die erste Etage.

Meiner Meinung nach ist der Eiffelturm definitiv einen Besuch wert. Ich hoffe meine 10 Facts haben euch gefallen und bewegen den einen oder anderen von euch auch einmal hierhin.

 

Bonne soirée!

T

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .