Glamour Curls vs. Beach Waves

Hallo meine Lieben!

In diesem Blogpost und Video zeige ich euch, wie ihr eure Haare in Glamour Curls verwandelt. Für alle, die es aber lieber etwas lockerer mögen, zeige ich euch auch sogleich wie ihr aus den Glamour Curls in nur wenigen Mintuen fantastische Beach Waves zaubert.

Produkte

Ich benutze für beide Looks den Lockenstab CI95 von Remington. Dieser hat nicht wie herkömmliche Lockenstäbe eine „Klammer“ hat sondern dafür einen hitzebeständigen Handschuh. Somit kann man die Haare um den Lockenstab wickeln und das Ende mit der Hand gegen den Lockenstab halten, ohne sich dabei gleich schwer zu verbrennen. Ich finde Lockenstäbe mit Handschuhen in der Handhabung wirklich viel einfacher und kann diese vor allem unerfahrenen Nutzern empfehlen.

Glamour Curls

Um die Glamour Curls zu machen, braucht ihr wie bereits oben beschrieben einen Lockenstab. Zu Beginn teile ich meine Haare in zwei Hälften und nehme die Haare vor meine Schulter. Dann greife ich jeweils eine dünne Strähne und wickle diese Um den Lockenstab. Wichtig hierbei ist, dass die Strähne vom Gesicht weg um den Lockenstab gewickelt wird. So wird durch die Form der Locken das Gesicht schön betont und abgerundet. (Für alle die nicht genau wissen, wie ich das meine, schaut doch einfach kurz im Video nach.) Sind einmal alle Haare gelockt, ist es euch überlassen, ob ihr die Haare so fallen lassen wollt oder ob ihr mit euren Fingern durch die Strähnen fahren wollt, um den Look etwas lebendiger zu machen.

Beach Waves

Wie man nun aus den Glamour Curls Beach Waves zaubert ist ganz einfach. Ihr benötigt dazu aber ein Glätteisen. Ja, das klingt jetzt erstmal ziemlich kontraproduktiv, da wir vorher zuerst alle Haare gelockt haben und sie nun wieder glätten. Doch ich kann euch versichern, es lohnt sich. ;) Ich verwende hierbei ebenfalls ein Glätteisen von Remington (Model S1051) und glätte damit nur die Spitzen der einzelnen Locken. Damit meine ich nur circa die letzten 5 cm der Haare. Wenn ihr das gemacht habt, dann empfehle ich euch, mit den Fingern nochmals die Haare zu durchkämmen. Ihr könnt aber natürlich auch eine Bürste nehmen und die Haare EINMAL durchkämmen. So fallen die Haare ganz natürlich und ihr seht wie richtige Beach Babes aus.

„Glamour Curls vs. Beach Waves“ weiterlesen

Hungry Hair Oil

Hallo zusammen!

Ich war vor einer Weile wiedermal auf der Suche nach einem Haaröl. Ich habe bisher immer das Moroccanoil Haaröl verwendet. (Zum Beitrag dazu findet ihr übrigens hier.) Ich habe es mir damals gekauft, da war es gerade Aktion, doch solches Glück hatte ich diesmal nicht. Ich finde das Moroccanoil zwar wirklich super und vor allem der Duft ist himmlisch, doch finde ich es ein wenig teuer. (100ml kosten 65.- CHF) Ich habe mich daher nach einer preiswerteren Variante umgesehen. Ich wurde dazu im Manor Zürich ausgehend und kompetent beraten und wurde dabei auf das Produkt Hungry Hair Oil Treatment von eva nyc aufmerksam gemacht.

„Hungry Hair Oil“ weiterlesen