Room Tour

Vergangenen September bin ich mit meinem Freund zusammengezogen, oder genauer gesagt, bin ich bei ihm eingezogen. Bei der Einrichtung liess mein Freund mir grosszügigerweise freie Hand, worüber ich mich echt sehr glücklich schätze, denn das Einrichten und Dekorieren gehört zu meinen Leidenschaften. Die Wohnung war auch vor meinem Einzug gut eingerichtet, doch glich sie einfach mehr einer typischen Junggesellenbude und so beinhaltete sie nur das Nötigste. 

Da ich vorher ebenfalls alleine gelebt habe, hatten wir plötzlich viele Dinge doppelt und so musste diskutiert werden, für welche Möbel wir uns entscheiden würden, welche Möbel bleiben und welche wir ersetzen würden.

Mein Wunsch war es, die Wohnung so gemütlich wie möglich einzurichten. In meiner vorherigen Wohnung war die Farbe Rosa ziemlich häufig vertreten, dies sollte in der neuen Wohnung nicht mehr der Fall sein. Mir schwebte für unsere gemeinsame Wohnung ein Farbschema aus Holz, Grau, Weiss, Schwarz und Gold vor. Doch das Rosa, mein Markenzeichen, konnte ich nicht ganz aus der Wohnung verbannen, so sind teilweise immer noch rosa Deko-Artikel in der Wohnung anzutreffen. Mir war es wichtig, dass wir in die Wohnung einen einheitlichen Stil hineinbringen. Es sollte modern aussehen, aber trotzdem mit einem rustikalen Touch, mit Liebe zum Detail, aber doch nicht überladen. Ob uns das gelungen ist, dürft ihr gerne selbst beurteilen…  

(Am Ende des Blogposts findet ihr eine Liste mit Links zu den Möbelstücken und Deko-Artikeln.)

Willkommen in unserer Wohnung!

Wohnbereich

Unser Wohnbereich besteht eigentlich aus zwei Zimmern, die durch eine Schiebetüre abgetrennt werden können. Auf der einen Seite ist unser Wohnzimmer und auf der anderen das Esszimmer. Gerade wenn es einmal Raclette oder Fondue zum Abendessen gibt, ist diese Schiebetüre Gold wert. 

Den Esstisch hatte mein Freund schon, die Stühle sind neu dazugekommen. Bei einer Arbeitskollegin habe ich gesehen, dass sie beim Esstisch eine Bank haben und dies hat mir so gut gefallen, dass ich meinen Schatz überredet habe, uns ebenfalls eine Bank anzuschaffen. Mit dem Lammfell darauf ist es super bequem und gehört sicher zu meinen Lieblingsplätzen in der Wohnung.

Wir kauften einen Geschirrschrank, in welchem wir nun verschiedene Gläser, darunter auch meine heissgeliebten Lillet-Gläser aufbewahren. Zudem finden sich darin auch einige kleine Schmuckstücke, die wir nicht wirklich benutzen, die aber zu schade wären, sie einfach wegzuwerfen. Darunter diese alte Kaffeekanne, welche ich von meiner Gotti/Patentante bekommen habe oder diese Tassen von meiner Grossmutter.

Eine Bilderleiste ziert unser Esszimmer und darauf haben wir verschiedene Bilder, aus unserer Zeit in Paris, Pflanzen und ein Letterboard. (Ja, das ist mittlerweile im Inventar eines jeden Bloggers zu finden.)

Besonders wichtig für ein Raum ist natürlich auch die Beleuchtung und so haben wir uns für diese rustikale Tischleuchte entschieden. Meine Mutter meinte, dass die Glühbirnen sie eher an eine Stalllaterne erinnern würden ;) , aber naja uns gefällt sie. Die Höhe der Glühbirnen kann individuell eingestellt werden.

Das Schmuckstück unseres Wohnzimmer ist sicher das grosse und gemütliche Sofa, das mein Freund schon vor meinem Einzug hatte.

Das TV-Möbel haben wir ausgewechselt und es ist aus der gleichen Serie wie der Geschirrschrank und bringt so diesen Landhausstil in den Wohnzimmerbereich.

Obwohl es aus derselben Serie ein Couchtisch gibt, haben wir uns für ein anderes, aber sehr ähnliches Modell aus einem anderen Laden entschieden. Besonders raffiniert, fanden wir die Schublade, die dieser Couchtisch hat, denn so lassen sich die Fernbedienungen etc. gut verstauen und liegen nicht unnötig rum.

Auch hier haben wir eine Bilderleiste und auch darauf findet sich ein Werbeposter der Vogue, welches ich an einem der unzähligen Spaziergänge durch Paris ergattert habe.

Besonders Gefallen habe ich an der tollen Weltkarte gefunden, die mein Freund schon hatte. Mit kleinen Pins kann man darauf die Orte markieren, an welche man schon gereist ist. An dieser Stelle sollte ich noch erwähnen, wie streng ich mich an das Farbschema gehalten habe, denn die Pins waren anfangs rot und wurden dann goldig umgesprayt.

Dieser Stuhl hatte mein Freund ebenfalls schon vor meinem Einzug, doch selbst wenn nicht, hätte ich vorgeschlagen, einen solchen anzuschaffen. Ich liebe diesen Stuhl, wenn ich mal wieder etwas für die Uni lesen muss.

Küche

Die Küche war anfangs ziemlich minimalistisch eingerichtet und was ich am meisten vermisste, war ein Küchentisch. Glücklicherweise hatte ich von meiner Gotti/Patentante einen wunderschönen runden Esstisch mit Freischwinger-Stühlen bekommen. Mein Freund und ich waren aber anfänglich skeptisch, ob der Tisch hineinpassen würde oder ob die Küche, dann zu überladen wäre. Wir hatten Glück und der Tisch passte perfekt. Das Leder der Stühle passt zudem perfekt zur hellgelben Küche. 

Obwohl unsere Küche reichlich Stauraum bietet, haben wir in unserer Küche ein Regal mit den wichtigsten Dingen, die wir jeden Tag brauchen, stehen. Darunter die Kaffeemaschine und der Milchschäumer, Teekanne, Toaster, Mikrowelle, Popcornmaschine – okay, die brauche ich nicht so oft, aber sie ist einfach viel zu süss, als dass sie in einem Schrank stehen sollte.

In der Küche haben wir Zugang zum zweiten Balkon. Darauf bewahren wir den Grill auf. Ein Blogpost dazu wird wohl im Sommer folgen. ;)

Schlafzimmer

Am Schlafzimmer hat sich eigentlich am wenigsten verändert. Das Boxspringbett, mit den Nachttischen und der grosse Kleiderschrank waren schon da. 

Es fehlten also nur noch ein paar Kissen, um das Bett ein bisschen gemütlicher zu machen.

Eine Lichterkette durfte über dem Bett natürlich auch nicht fehlen. Genauso wenig wie die Bilderleiste, auf welcher ich Parfüm aufbewahre.

Badezimmer

Was mir am besten an unserem Badezimmer gefällt, ist das Fenster. Ich wünschte mir nämlich schon immer ein Badezimmer mit Tageslicht. 

Ausserdem bin ich ganz begeistert davon, eine Badewanne zu haben. Gerade im Winter ist es herrlich, hin und wieder ein Bad nehmen zu können. Im Badezimmer haben wir eigentlich fast alles aus meiner alten Wohnung übernommen: die Frottewäsche, Seifenspender, Abfalleimer und WC-Bürste und die Metallkörbe. (Hier der Link zu meinem damaligen Badezimmer Makeover.)

Das Farbschema tritt im Badezimmer etwas ausgeprägter auf. Die Frotteewäsche und Badezimmerteppiche sind in violett. Seifenspender und Glas sind rosa und gold.

Besonders praktisch finde ich den goldenen Metallkorb, den ich zur Aufbewahrung der Glätteisen und Lockenstäbe benutze. 

Arbeitszimmer

Das Arbeitszimmer war vor meinem Einzug ebenfalls ziemlich leer und beinhaltete lediglich einen Schreibtisch, einen Bürostuhl und ein Büchergestell. Da ich mit meinem Studium und der Arbeit jeweils ziemlich viel Zeit im Arbeitszimmer verbringe, war klar, dass mein Schreibtisch ebenfalls darin Platz finden muss.

Wir wollten aber nicht Rücken an Rücken arbeiten und da wir es nicht mögen, dass uns jemand auf den Computerbildschirm schauen kann, haben wir beschlossen, eine Büro-Atmosphäre zu kreieren. Daher stehen sich unsere Schreibtische nun gegenüber, was ich als sehr angenehm empfinde. Angrenzend steht auf einem kleinen Tischchen ein Drucker und auf dem Regal vor den Schreibtischen, findet sich immer Platz, wenn man beispielsweise etwas einheften muss.

Im Arbeitszimmer kann man ziemlich klar sehen, welches meine Seite ist und welches die meines Freundes, was natürlich an der rosa Farbe liegt. Aber ich habe es einfach nicht übers Herz gebracht, das kleine rosa Tischchen und das rosa Regal wegzugeben und da mein Freund nichts dagegen hatte, durfte ich es behalten. 

Flur / Garderobe

Unsere Wohnungstür hat einen Milchglasfenster. Uns störte jedoch, dass morgens oft Licht vom Treppenhaus in unsere Wohnung schien, wenn wir noch schlafen wollten. Deswegen haben wir uns entschlossen eine Art Pinnwand auf die Innenseite der Wohnungstüre zu machen. 

Wir kauften dazu schwarze Plastikplatten in Schieferoptik und klebten diese über das Fenster. Diese benutzen wir jetzt als Fotowand und bringen Polaroid-Fotos als Erinnerungsstücke an.

Die talentierte Freundin meines Bruders, Rahel (@donnerletter) hat unsere schwarze Wand mit einem Lettering verziert. Sie hat dazu einen Kreideschreiber benutzt. Dieser lässt sich auch ganz einfach wieder wegwischen und so kann diese Fotowand immer wieder neu gestaltet werden. Sieht toll aus oder?

Unterhalb der Garderobenstange haben wir eine weisse Kommode mit drei Schubladen. Sie dient zur Aufbewahrung von Schals, Mützen, Handschuhen, Sonnenbrillen, etc.

So das war unsere Room Tour! Ich würde mich sehr über einen Kommentar freuen, wie euch unsere Wohnung gefällt. Bei Fragen zu Produkten, Deko-Artikeln etc. zögert nicht mir eine Nachricht zu schreiben.

herzlich – T

Links

Esszimmer

Esszimmertisch: JYSK, Royal Oak, https://www.jysk.ch/esszimmertisch-royal-oak-90×180

Esszimmerstühle: IKEA, Fanbyn, https://www.ikea.com/ch/de/catalog/products/S09221016/

Sitzbank: JYSK, Royal Oak, https://www.jysk.ch/sitzbank-royal-oak

Bilderleiste: IKEA, Mosslanda, https://www.ikea.com/ch/de/catalog/products/90292103/

Hängeleuchte: Micasa, Cora, https://www.micasa.ch/de/p/420812900000/cora

Geschirrschrank: IKEA, Hemnes, https://www.ikea.com/ch/de/catalog/products/50371772/#/50413507

Wohnzimmer

TV-Möbel: IKEA, Hemnes, https://www.ikea.com/ch/de/catalog/products/80297021/#/50413526

Sofa: Ähnliches Modell: Vedia, Luna, https://www.vedia.ch/doppel-schlafsofa-luna-in-lederoptik-und-textil-grau/

Couchtisch: JYSK, Skagen, Zur Zeit nicht online verfügbar. Ähnliches Modell von IKEA:

Lesestuhl: IKEA, Poäng, https://www.ikea.com/ch/de/catalog/products/S39240792/#/S19197780

Stehlampe: IKEA, Ranarp, https://www.ikea.com/ch/de/catalog/products/20231306/

Weltkarte: Pinworld Maps, https://www.palomarweb.com/product/pinworld-maps/

Bilderleiste: IKEA, Mosslanda, https://www.ikea.com/ch/de/catalog/products/90292103/

Soundsystem: Sonos, https://www.sonos.com/de-ch/home

Küche

Küchentisch: TEAM7, Girado, https://www.team7.ch/essen/tische/girado/

Stühle: TEAM7, magnum Freischwinger, sand, https://www.team7.ch/essen/stuehle/magnum-freischwinger-gepolstert/

Regal: IKEA, Mulig, https://www.ikea.com/ch/de/catalog/products/00241047/

Kaffeemaschine: Nespresso, www.nespresso.com

Wasserkocher: Ursprünglich von Lidl, Silvercrest, https://www.lidl.de/de/silvercrest-wasserkocher/p284852

Milchschäumer: Delizio, https://www.delizio.ch/de/maschinen/zubehoer/milchschaeumer-pro

Toaster:  Ursprünglich von Lidl, Silvercrest, https://www.lidl.de/de/silvercrest-toaster/p284854

Popcornmaschine: Depot, https://www.depot-online.com/ch/de/popcornmaschine-weiss-GAB0043270.html

Geschirrtücher: Micasa, Anneke https://www.micasa.ch/de/p/441134300000/anneke

Abtropfcaddy: Joseph Joseph, https://www.josephjoseph.com/en-rw/caddy

Schlafzimmer

Bett: IKEA, Boxspringbett, https://www.ikea.com/ch/de/catalog/products/S09186763/#/S09186782

Nachttische: Kein Link gefunden

Bilderleiste: IKEA, Mosslanda, https://www.ikea.com/ch/de/catalog/products/90292103/

Badezimmer

Frotteewäsche: H&M Home

Badezimmerteppich: Primark Home

Korb für Aufbewahrung: H&M Home

Abfalleimer: Maison du Monde

WC-Bürste: Maison du Monde

Büro

Schreibtisch: IKEA, Malm, https://www.ikea.com/ch/de/catalog/products/20359823/#/60214159

Tisch klein (Drucker): IKEA, Lack, Rosa nicht verfügbar, https://www.ikea.com/ch/de/catalog/products/70319028/

Regal: IKEA, Kallax, Rosa nicht verfügbar, https://www.ikea.com/ch/de/catalog/products/80275887/

Bücherregal: IKEA, Gersby, https://www.ikea.com/ch/de/catalog/products/70261131/

Tischlampe: IKEA, Ranarp, https://www.ikea.com/ch/de/catalog/products/30231315/

Bilderleiste: IKEA, Mosslanda, https://www.ikea.com/ch/de/catalog/products/90292103/

Flur / Garderobe

Kommode: IKEA, Malm,  https://www.ikea.com/ch/de/catalog/products/40214551/

Fotowand hinter der Tür: Müller Drogeriemarkt, kann aber bestimmt in jeder Papeterie gekauft werden.

4 thoughts on “Room Tour

  1. Wow, du hesch dir jo mega Müah geh und i find eui Wohnig gseht so schön us. Findi super, wia du Platz gspart hesch unds trotzdem gmüatlich usgseht.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .