Sinas Hochzeitsmake-up

Hallo meine Lieben!

Vor einiger Zeit hatte ich das Vergnügen meine Freundin und Arbeitskollegin Sina zu schminken. Wir haben einen Beautyabend organisiert und ich durfte ihr Make-up machen. Es handelte sich dabei aber nicht um ein gewöhnliches Tagesmake-up sondern ihr Hochzeitsmake-up. Sie wollte vor dem grossen Tag einen Probedurchlauf machen und wir haben das ganze aufgezeichnet und dokumentiert. Mit dieser Dokumentation hat sich am Hochzeitstag ihre Trauzeugin an ihr Make-up gewagt und nun teile ich diese Dokumentation mit euch.

 Produkte

Sina hatte bereits im Vorfeld gut beraten lassen und hat die Produkte eingekauft. Diese haben wir dann ausprobiert und aufgetragen. Sie hat sich für ein Augenmake-up in Silber und Violett entschieden. Sie hat sich dafür 3 Farben von MAC cosmetics gekauft. Die drei verwendeten Farben sind: 1) Haux, 2) Blackberry und 3) Blonde Streak. Die Farben Haux und Blackberry sind matte Farben. Sie enthalten keine Glitzerpigmente. Die Farbe Blonde Streak hingegen ist sehr schimmernd.

 

 

Als Basis haben wir den Augenmake-up Primer von Urban Decay benutzt, den Eyeshadow Potion Primer.

Die Farbe Haux habe ich in der Lidfalte und auf dem inneren Augenlid aufgetragen, die Farbe Blackberry auf dem äusseren Lid. Damit das Glitzer der Farbe Blonde Streak auch wirklich auf dem Augenlid hält, verwendete ich nochmals ein wenig des Eyeshadow Potion Primers. Das Ganze wurde dann noch schön verblendet und fertig war Sinas Hochzeitslook.

Sie hat sich zudem für falsche Wimpern von MAC entschieden. Im Video unseres Probedurchlaufes trägt sie jedoch solche von Ardell Lashes.

Bei dem Augenbrauenstift handelt es sich um den  Eye Brows Pencil von MAC in der Farbe Fling.

Im Folgenden habe ich für euch die 8 wichtigsten Punkte für ein gelungenes Hochzeitsmake-up aufgelistet.

  1. Benutzt unbedingt einen Primer! So hält die Foundation wesentlich länger. Ihr wollt euch ja nicht andauernd nachschminken müssen.
  2. Kauft die Foundation nicht zu früh ein! Speziell wer im Sommer heiratet läuft Gefahr, dass die Haut von der Sonne einen anderen Farbton hat und somit euer Make-up nicht mehr passt.
  3. Benutzt ein Puder, denn niemand möchte Hochzeitsfotos mit glänzender Stirn.
  4. Auch wenn ihr normalerweise keinen Bronzer, Highlighter oder Blush trägt, so würde ich dennoch ein wenig Highlighter Dies verleiht euch einen Glow und lässt euch zusätzlich erstrahlen.
  5. Augenmake-up: think big! Das soll nicht heissen, dass das Augenmake-up sehr stark sein soll. Es kann natürlich durchaus in hellen und leichten Tönen gehalten werden. Allerdings sollte der Lidschatten nicht nur auf dem beweglichen Lid sondern auch in der Lidfalte und darüber aufgetragen werden. Es verleiht eurem Gesicht mehr Tiefe und kommt vor allem auf Fotos von etwas weiter weg zur Geltung.
  6. Keinen Eyeliner am inneren Augenlid! Auch wenn dies zu eurem täglichen Make-up gehören sollte, so solltet ihr dies an euren grossen Tag vermeiden. Es lässt die Augen kleiner erscheinen, als sie wirklich sind.
  7. Wasserfeste Mascara oder künstliche Wimpern? Wer am Hochzeitstag einen extravaganten Augenaufschlag haben möchte sollte zu künstlichen Wimpern greifen. Wichtig dabei ist, einen wasserfesten Kleber zu verwenden. Wenn ihr euch für die Mascara entscheidet, dann greift unbedingt zu einer wasserfesten Mascara, da Tränen an euren glücklichsten Tag nicht ausgeschlossen sind.  
  8. Ob Lippenstift oder Lipgloss, am besten sollte er zu euer natürlichen Lippenfarbe passen. Bittet eure Trauzeugin doch darum, den Lippenstift bei sich zu tragen, so könnt ihr ihn vor den Fotos jederzeit auffrischen.

 

So und nun wünsche ich euch viel Spass bei der Fotostrecke.

Ein ganz grosses Dankeschön geht an dieser Stelle natürlich auch an die Braut Sina. Vielen Dank, dass ich diese Dokumentation teilen darf. :)

herzlich

T

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .